Was auf der Landesversammlung eigentlich passiert ist

Vor gut einer Woche hat die kurhessische Delegation die Versammlung unseres Landesverbandes besucht. Bis in die Nacht hinein wurde getagt, denn es standen einige wichtige Themen auf der Tagesordnung:
Der Antrag des AK-Satzung und der Landesführungsrunde, die Anträge, welche auf unserer September-RV an die LV gestellt wurden, um Alkohol und Nikotin auf den Schulungsveranstaltungen des VCP Landes Hessen zu verbieten, um eine inhaltliche Werkstatt als Beauftragung zu etablieren und Beauftragten Antragsrecht einzuräumen, sowie einige Anträge aus der Wetterau, zum Beispiel um Quorumsanträge an die LV stellen zu können.
Einige davon wurden nach einer konstruktiven Debatte, teilweise in abgeänderter Form, angenommen, andere, wie der Schulungsantrag, leider abgelehnt.

Außerdem wurde unter anderem ein neues Landeslagerteam beauftragt. Die Lagerleitung wird von Lukas Schmidt (Rhein-Main), Jan Kellner (Kurhessen) und Heiko Schmelz (Kurhessen) übernommen. Wir dürfen uns auf ein LaLa 2020 im Ruhrpott freuen!

Siegerfoto vom hesseblättche-Gewinnspiel

Von der Landesversammlung bleibt nur noch eine einzige, wirklich traurige Nachricht zu melden: Die Neckspiralen, die wir mit unserem Bild beim Hesseblättche Gewinnspiel gewonnen haben, wurden leider vergessen, uns zu verleihen. Diese hätten die Versammlung sicherlich bereichert.

Ich freue mich schon auf die nächste LV mit hoffentlich erneut vielen kurhessischen Gästen!

Liebe Grüße und Gut Pfad
Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.