Neues von der RV II 2018

Liebe Kurhessen,

am vergangenen Wochenende tagte die RV II 2018 im schönen Bad Salzschlirf. Falls ihr zufällig den ein- oder anderen Delegierten heute trefft oder getroffen habt, werdet ihr ihm oder ihr mit Sicherheit noch eine gewisse Müdigkeit ansehen. Denn es wurde bis in die Nacht hinein getagt und heiß diskutiert.
Stämme
Hervorzuheben ist hierbei der TOP Stammesberichte, der nach einer amüsanten, jedoch aufschlussreichen Präsentation durch den RVV einiges an Gesprächsbedarf hergab. Kernthema dabei war die Pfadfinderstufe. Nach dem Eindruck der RV gibt es zum einen sehr wenige, zum anderen schlecht zu erreichende Pfadfindersippen in der Region und ein generelles Motivationsproblem der Sippenführer*innen. Es nehmen erschreckend Wenige am A-Kurs teil, und darum war es dringend notwendig, sich dieser Problematik bewusst zu werden, um Lösungsstrategien zu entwickeln. Als ein Ergebnis würde ich formulieren, dass ein allgemeiner Appell aus der Versammlung an die Stämme entstanden ist, die Sippenführer als wichtigstes Glied des Verbandes mehr zu unterstützen und bestärken und den Rahmen für einen vielfältigeren Austausch zu schaffen. Wir wollen ihnen zeigen, dass auch andere mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben oder auch welche Tipps man sich abgucken kann. Denn primäres Ziel unserer Arbeit ist es doch, Kinder und Jugendliche zu begeistern und in ihrer Entwicklung zur Seite zu stehen. Wir wollen unvergessliche Erfahrungen teilen und als Freunde und Mentoren diesen Kindern all das zurückgeben, das uns selbst in unserer Sippenzeit beflügelt hat.

Inhaltliches Thema: „Alkoholkonsum auf Pfadfinderveranstaltungen“
Ein weiterer kritischer Punkt war das inhaltliche Thema. Einige wird diese Thematik schon länger begleiten, doch nun war es definitiv an der Zeit, sich als Regionsversammlung eine gemeinsame Meinung darüber zu bilden und sich der Verantwortung einer und eines jeden in diesem Punkt bewusst zu werden. Wir konnten uns aus der Diskussion heraus auf folgenden Konsens einigen:
Die Regionsversammlung erkennt die von der RL angesprochene Problematik an und ist sich darüber einig, dass Überschreitungen in dieser Hinsicht nicht gutzuheißen sind und vermieden werden sollen.
Wir sind uns darüber einig, dass die veranstaltungsausrichtenden Personen in der Region das Recht haben sollen, selbst zu entscheiden, ob Alkohol an ihrer Veranstaltung verboten sein soll oder nicht. Das Mitbringen oder die anderweitige Beschaffung eigener alkoholischen Getränke ohne vorherige Rücksprache ist ausdrücklich unerwünscht.
Hochprozentigem Alkohol auf Regionsveranstaltungen steht die RV kritisch gegenüber.
Alkoholischen Tschai lehnen wir grundsätzlich nicht ab.
Wir möchten uns bemühen, unser eigenes Trinkverhalten fortwährend zu reflektieren und besser aufeinander achtzugeben.

Regionssommerfahrt 2019
Als nervenaufreibend möchte ich den Punkt Regionssommerfahrt 2019 bezeichnen. Nachdem die Teilnahmezahlen von Stammesvertretern und Mitarbeitenden an den beiden Vortreffen und die Stammesumfrage eine eher dürftige Motivation in den Stämmen aufgezeigt haben und die prognostizierten Teilnahmezahlen seit den beiden vergangenen RVs drastisch gesunken sind, eröffneten Stephan und ich den Punkt mit der Vorstellung dessen, was wir vorbereitet hatten, den noch zu besetzenden Abteilungen und der Empfehlung, diese Veranstaltung nicht durchzuführen. Darauf folgten einige Erklärungen zum Zeitmangel und dass man sich der Verantwortung als Stämme dort mitzuwirken nicht richtig bewusst geworden sei. Es wurden verschiedene Theorien aufgestellt, in welcher Form man dennoch eine Regionssommerfahrt durchführen könnte. In einer kurzen Pause hielten die Stämme untereinander Rücksprache, wie viele Teilnehmende und Mitarbeiter sie für diese Fahrt sicher zusagen könnten und mit welcher Begründung sie diese Zahlen für zuverlässiger hielten als alle bisher genannten. Herauskam ca. ein Reisebus voller Leute und die notwendige Anzahl an Mitarbeitenden. Das prägende Argument aus meiner Sicht war schließlich, dass man der Region die Chance geben sollte, von nun an gewissenhafter an der Sommerfahrt zu arbeiten und das Problem der schwindenden Mitgliederzahlen schon dramatisch genug sei. Deshalb sollte man alles daransetzen, den wenn auch nur 65 Teilnehmenden die bestmögliche Zeit zu verschaffen. Denn von Erfahrungen wie dieser könnten die zukünftigen Gruppenleiter noch lange zehren und aus dieser Motivation heraus selbst großartige Fahrten planen. Dieser hier entstandene Wille hat schließlich dafür gesorgt, dass wir guten Gewissens Zeit und nicht zuletzt Geld in unser gemeinsames Projekt investieren können und wir freuen uns, bis zum 01. November mindestens 65 Anmeldungen zu empfangen. (Wer nicht auf der RV gewesen ist und noch mitarbeiten oder teilnehmen möchte, kann sich gerne an jeanette@vcp-kurhessen.info wenden.)

Wahlen
Zu dieser RV hat es gleich zwei Rücktritte gegeben. Joshua trat von seinem Amt als RVV zurück, da er zum einen schon in der Regionssommerfahrt einige arbeitsintensive Aufgaben übernommen hatte und er zum anderen dieses Amt jüngeren Kandidaten zugänglich machen wollte. Frederik trat von seinem Amt als Referent der Regionsleitung zurück, da er leider weniger Zeit als noch im Winter erwartet hat, aufgrund seines vielseitigen Engagements auch in hochschulpolitischen Bereichen.
Es liefen außerdem die Amtszeiten von Jan als RVV, Laurenz und Stephan als Referenten der Regionsleitung und meine eigene, als Regionssprecherin, aus.
Ich freue mich, für weitere zwei Jahre als Regionssprecherin gewählt worden zu sein und ebenso über die Wiederwahlen von Laurenz und Stephan.
Gratulieren dürfen wir außerdem Lukas Breustedt, der sich für die restliche Amtszeit von Frederik zur Wahl gestellt hat und nun Teil unseres Teams ist.
Auch Thomas Hendriksen und Lea Eller dürfen wir eine Gratulation aussprechen, zu eineinhalb und zwei Jahren im Amt als Regionsversammlungsvorstand. Es ist toll, dass es so viele Pfadfinder*innen bei uns gibt, die bereit sind, Verantwortung für unsere Region zu übernehmen, denn das darf in keinem Fall als selbstverständlich angesehen werden.
Für die hervorragende Arbeit von Jan und Joshua im Team des RVV möchte ich mich herzlich bedanken und wünsche den neu Gewählten viel Freude bei ihren Aufgaben!
Gut Pfad
Jeanette

Weißer Wein im Becher, der beste Rebensaft

… wir sind ein Haufen Pfadis und geh’n auf Wanderschaft!
Vom 30. Juli bis 3. August wanderten wir, 16 Pfadis aus 6 Stämmen, entlang des Moselsteigs von Bullay bis Traben-Trabach.

Wir wanderten in den 5 Tagen einige Weinberge hinauf und wieder hinunter, übernachteten bei wunderschönem Moselpanorama und genossen ein paar Weinsorten auf dem Traditionsweingut der Familie Kettermann in Enkirch.

Entlang unseres Weges genossen wir die Aussicht am Prinzenkopf, erkundeten die Ruine der Starkenburg und die der Grevenburg und badeten gemeinsam mit einer Schwanfamilie in der Mosel.

Falls ihr auch Lust habt, mal wieder auf Fahrt zu gehen, kommt nächstes Wochenende nach Fulda und plant mit uns die Sommerfahrt 2019 nach Polen!

Anmeldungen an jeanette@vcp-kurhessen.info

 

Woche der Entscheidungen

Gleich drei Anmeldeschlüsse fallen in die nächste Woche: am Montag ist die letzte Chance, sich für das Regionsnetzwerktreffen in Fulda anzumelden. Euch erwartet dort ein phänomenaler Workshop zu Kommunikationsverhalten und Kritikfähigkeit. Darüber hinaus werden wir die lokale Kultur auf dem Stadtfest erleben und uns kritisch mit aktuellem TV-Programm zu Kritik auseinandersetzen. 
Der zweite Anmeldeschluss, am 08.06., ist für einen Kultur-Spaziergang entlang den Weinbergen an der Mosel. Mehr dazu erfahrt Ihr hier: Moselfahrt
Zu guter Letzt, ebenfalls am 08.06.: In 3 Wochen findet in Bad Nauheim unser erstes Vortreffen zur Polenfahrt 2019 statt. Es sind hierzu herzlich alle eingeladen, die die Fahrt gestalten wollen und gemeinsam mit uns zum unvergesslichen Erlebnis werden lassen!
Liebe Grüße, haltet die Ohren steif und Gut P(olen)fahrt!
Eure Head of Office
Jeanette

 

Ranger- und Roverfahrt

Herzliche Einladung an alle Wanderlustigen, Naturfreunde und Weinliebhaber!

In diesem Sommer geht es für unserer Ranger- und Rover an die Mosel, wo wir fünf Tage lang zu Fuß deutsche Weinkultur erleben möchten.

Der Anmeldeschluss, der 08.06., rückt immer näher. Deshalb nochmal der Hinweis, dass schriftliche Anmeldung und Zahlung davor erfolgen müssen!

Hier findet ihr die Anmeldung zum herunterladen: Moselwanderung2018

Liederbuchwochenende III

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei: Am vergangen Wochenende waren wir in Heiligenrode im Niestetal zu Gast. Wir haben uns getroffen, um weiter am ergänzenden Liederbuch zu arbeiten: Es wurden noch einige Kleinigkeiten am Buchentwurf ergänzt, aber vor allem wurden zahlreiche Lieder probegesungen und -gespielt.

Wir durften uns besonders über die gesangliche Unterstützung der Goten aus Kassel und die Gasfreundschaft der Niestetaler Pfadfinder freuen.

 

Was auf der Landesversammlung eigentlich passiert ist

Vor gut einer Woche hat die kurhessische Delegation die Versammlung unseres Landesverbandes besucht. Bis in die Nacht hinein wurde getagt, denn es standen einige wichtige Themen auf der Tagesordnung:
Der Antrag des AK-Satzung und der Landesführungsrunde, die Anträge, welche auf unserer September-RV an die LV gestellt wurden, um Alkohol und Nikotin auf den Schulungsveranstaltungen des VCP Landes Hessen zu verbieten, um eine inhaltliche Werkstatt als Beauftragung zu etablieren und Beauftragten Antragsrecht einzuräumen, sowie einige Anträge aus der Wetterau, zum Beispiel um Quorumsanträge an die LV stellen zu können.
Einige davon wurden nach einer konstruktiven Debatte, teilweise in abgeänderter Form, angenommen, andere, wie der Schulungsantrag, leider abgelehnt.

Außerdem wurde unter anderem ein neues Landeslagerteam beauftragt. Die Lagerleitung wird von Lukas Schmidt (Rhein-Main), Jan Kellner (Kurhessen) und Heiko Schmelz (Kurhessen) übernommen. Wir dürfen uns auf ein LaLa 2020 im Ruhrpott freuen!

Siegerfoto vom hesseblättche-Gewinnspiel

Von der Landesversammlung bleibt nur noch eine einzige, wirklich traurige Nachricht zu melden: Die Neckspiralen, die wir mit unserem Bild beim Hesseblättche Gewinnspiel gewonnen haben, wurden leider vergessen, uns zu verleihen. Diese hätten die Versammlung sicherlich bereichert.

Ich freue mich schon auf die nächste LV mit hoffentlich erneut vielen kurhessischen Gästen!

Liebe Grüße und Gut Pfad
Jeanette

Frischer Wind

Passend zum Wetter hat die Regionsleitung gestern ihr neues Mitglied bei ihrem ersten gemeinsamen Treffen im neuen Jahr willkommen geheißen. In diesem Jahr werden die Schwerpunkte unserer Arbeit der Kontakt zu den Stämmen, die Betreuung neuer Gruppen und eine Regionsroverfahrt sein.
Für letztere wird noch heute eine Anmeldung verschickt werden, wer mitfahren möchte, kann sich gerne auch an regionsleitung@vcp-Kurhessen.info wenden. Wir wünschen Frederik viel Freude und tolle Erfahrungen in seinem neuen Amt!

Liederbuchtreffen

Hallo an alle Musik-Interessierten!

Es wird ein Zusatzheft zu unserem Regionsliederbuch „Pfadiralala IV“ geben und dazu bist Du ganz herzlich eingeladen!
Du möchtest mitgestalten, welche Lieder in dieses Heft kommen? Dann halte dir den 24.11.- 26.11.17 frei! Dort findet das erste Treffen zur Umsetzung des Zusatzheftes statt.
Wir treffen uns am Freitag um 18:00 Uhr in Haus Oranien in Fulda. Dort werden wir ein Wochenende lang Lieder zusammentragen, musizieren und singen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, egal ob es darum geht Gitarre zu spielen,  das Layout zu gestalten, Zeichnungen zu machen oder Noten zu setzen.
Am Samstag findet dann eine große Siegerrunde statt und Sonntag endet die Veranstaltung um 10:30 Uhr, da anschließend um 11:00 Uhr ein Regionsrat statt findet.
Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro und ist bar zu dem Wochenende mitzubringen. Fahrtkosten werden erstattet.
Sollte es dir nicht möglich sein schon am Freitag da zu sein, kannst du Samstag um 16:00 Uhr, zu einer offenen Runde mit gemeinsamen Abendessen nachkommen. Der Teilnehmerbeitrag bleibt gleich, jedoch werden keine Fahrtkosten erstattet.
Falls du nur zur Siegerrunde am Samstag (ab 20:00 Uhr) kommen willst, entfällt der Teilnehmerbeitrag (Fahrtkosten werden auch nicht übernommen).
Wir bitten darum, wenn möglich Laptop und Instrumente mitzubringen.
Wenn wir dein Interesse geweckt haben, melde dich einfach bis zum 22.11.2017 unter der E-Mail-Adresse pfadiralala@vcp-kurhessen.info oder per WhatsApp bei Jonas oder Laurenz.
Gut Pfad,
            Jonas und Laurenz

Niestetal: Pfadfinderschnuppertag

Morgen, am Samstag den 28.10. 2017, findet von 14 bis 19:00 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde in Niestetal ein Pfadfinderschnuppertag statt.

Wir erwarten schon 35 Teilnehmer*innen; eine tolle Resonanz über die wir uns sehr freuen. Wer noch vorbeischauen möchte, ist herzliche eingeladen zu einem Postenlauf, gemeinsamen Abendessen mit Lagerfeuer und einer pfadfindertypischen Singerunde. Für dieses Event sind alle Interessierten, ist bei Johanna@vcp-Kurhessen.info an der richtigen Adresse.

Wir wünschen jetzt schon ganz viel Spaß morgen! Wer nicht kommen kann, aber trotzdem nichts verpassen möchte, kann immer topaktuelle News auf unserer Facebookseite abrufen.

Gut Pfad
Eure Regionsleitung