Regionsversammlung II

Liebe Leute aus Kurhessen,

schon ist wieder Oktober und wir schauen zurück auf die zweite Regionsversammlung für dieses Jahr. Einige Themen möchte ich hier besonders hervorheben. Schließlich habe ich noch eine Terminübersicht angefügt. Alle Termine sind natürlich immer aktualisiert im Regionskalender.

Gut Pfad,
Jeanette

Regionssommerfahrt

Die ReSoFa war eine großartige Erfahrung und getragen von einem breiten Team. Ich bin sicher, wer dabei war, hatte einen tollen Sommer und wird noch lange an die Hohe Tatra zurückdenken. Vielen Dank, an alle die mitgemacht haben! Auf Osthessennews wurde auch ein kleiner Artikel dazu veröffentlicht:
https://osthessen-news.de/n11624439/77-teilnehmer-unterwegs-im-kleinsten-hochgebirge-der-welt.html

Kluftantrag

Schon länger gab es die Idee, jedem neuen VCP Mitglied einen Gutschein für ein Klufthemd auszustellen. Auch mit den anderen Regionsleitungen haben wir im Januar bei einem gemeinsamen Treffen darüber diskutiert. Nun hat die Regionsleitung gemeinsam mit Jonathan aus der Landesführungsrunde einen entsprechenden Antrag gestellt, der von der Regionsversammlung angenommen wurde und nun an die Landesversammlung gestellt wird, die im besten Fall den Antrag annimmt, den eigentlichen Antrag an die Bundesversammlung zu stellen. Die Begründung dazu lautet wie folgt: 

Die Verbandsmitgliedschaft mit dem Erhalt einer Kluft zu verknüpfen, erscheint als einfache Methode, um die Leiter*innen vor Ort dabei zu unterstützen, sich für eine Anmeldung aller Mitglieder einzusetzen. Somit wird das Interesse der*des Einzelnen verstärkt, eine Verbandsmitgliedschaft anzustreben. Durch dieses Anreizsystem entsteht aus dem Verbandsbeitritt ein direkter Nutzen für jede*n Einzelne*n.
Das Tragen der Kluft schafft eine Gruppenidentität. Mit dem Tragen der Kluft wird auch die Identifikation der*des Einzelne*n mit dem Pfadfinder*in-sein im VCP ausgedrückt. Durch diesen Antrag sehen wir die Chance, das Zugehörigkeitsgefühl mit der tatsächlichen Mitgliedschaft stärker zu verknüpfen.
 

Konfirmandenevent

Robin und Laurenz haben sich beauftragen lassen, eine Veranstaltung für Konfirmandinnen und Konfirmanden innerhalb des Gebiets der Region Kurhessen durchzuführen. Dabei sollen in fünf Tagen die Jugendlichen eine Mischung aus Sommerlager und Gruppenleiterkurs erleben, um ihnen Pfadfinden näherzubringen. Besonders in den Gemeinden mit bestehenden Stämmen kann diese Veranstaltung genutzt werden, um neue Mitglieder zu gewinnen. Generell soll vonseiten der Kirchengemeinden aus geworben werden, die Teilnehmenden melden sich jedoch einzeln an, unabhängig von ihren Konfi-Gruppen. Die Idealvorstellung sähe so aus, dass die Stämme mehr Zuwachs bekommen und die Konfirmand*innen im Herbst am A-Kurs teilnehmen und selbst Gruppenleiter*innen werden können.

Jugendkirchentag 2020

Mit rund 50 Pfadfinder*innen hat dieses Jahr die Region den Evangelischen Kirchentag in Dortmund unterstützt. Aus der Motivation und dem wachsenden Interesse an einem solchen Engagement haben wir beschlossen, ebenfalls den Jugendkirchentag in Wiesbaden 2020 mit einer Helfendengruppe zu unterstützen. Das Team wird von Sören, Mathis und Floris geleitet.

Ironscout

Von 1991 bis 1993 gab es jeweils einen Regionstriathlon. Diesen möchten Piet und Lea 2020 wieder aufleben lassen, Ironscout Reloaded sozusagen. Dazu sind auch all diejenigen eingeladen, die schon damals mitgemacht haben. Der Triathlon wird vom 21. bis 23. August in Fulda stattfinden. Voraussichtlich wird es auch am Landeslager entsprechende kurhessische Trainingseinheiten geben. 

Wahlen

Johannas Amtszeit in der Regionsleitung hat geendet. Die freie Stelle wird nun durch Fabian aus Bad Hersfeld besetzt. Ich möchte Johanna ganz herzlich für ihre Ideen, ihren unermüdlichen Einsatz und ihr großes Engagement für die Region danke und freue mich darauf, auch weiterhin eng mit ihr zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig begrüße ich Fabian in der Regionsleitung und wünsche ihm viel Freude in seinem neuen Amt.

Stefan wurde erneut zum Regionsversammlungsvorstand gewählt. Ihm wünsche ich auch weiterhin neue Eindrücke und viel Geduld und Humor in seinem Amt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.