Regionsleitungstreffen

Vom 5. bis 7. Juli hat sich unsere Regionsleitung in Marburg zu einer Sommerklausur getroffen. Natürlich stand bei dem Treffen als großes Thema die Sommerfahrt in die Hohe Tatra und nach Krakau im Fokus.

Des Weiteren hat sich die Regionsleitung mit der Idee eines Flyers zur Vorstellung unserer Arbeit bei den Kirchengemeinden in unserer evangelischen Landeskirche beschäftigt. Dabei könnte in einem solchen Flyer auch gut vorgestellt werden, wie es als Kirchengemeinde möglich ist, neue Pfadfinder*innengruppen zu gründen. Ein solcher Flyer wurde schon von den Pfadfinder*innen in Rheinlandpfalz-Saar verschickt:
https://vcp-rps.de/mehr-als-ein-abenteuer-handreichung-zur-neugruendung-in-kirchengemeinden/

Als weiteres Thema stand der Wölflingstag vom 6. bis 8. September im Fokus. Insbesondere ging es darum, die Arbeit in der Kinderstufe zu unterstützen und auch mehr in den Fokus zurücken. Sehr viele Arbeitshilfen und Inhalte für Gruppenstunden können hier bestellt werden.

Niestetal, Schrecksbach, Kirchhain, so heißen die Gemeinden, in welchen erst sehr kurz Pfadfinder*innenarbeit stattfindet. Unterstützung und Schulung sind für die neuen Gruppen sehr wichtig. Deshalb wird die Regionsleitung auch in Zukunft individuelle Schulungsinhalte für neue Gruppen anbieten.

Kurz wurde auch über den Kongress des hessischen Jugendrings im September gesprochen. Dieser richtet sich an Kinder und Jugendliche und will politisches Mitmachen und Vernetzen ermöglichen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 15. August unter www.HOP19.de möglich. Stephan aus der Regionsleitung wird daran teilnehmen. Sehr gerne hilft er euch bei eurer Anmeldung weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.